Zum Auftakt ins neue Jahr gastierte die erste Mannschaft bei der HSG Owen/Lenningen. Das Spiel der beiden direkten Ligakonkurrenten war wegweisend für die weitere Saison und somit hart umkämpft. Die Göppinger fanden lange Zeit in der ersten Halbzeit offensiv nicht richtig ins Spiel. Immer wieder führten Ballverluste und Fehlwürfe zu einfachen Toren für die Owener. Dennoch konnten die Jahnler das Spiel offen halten und gingen beim Stand von 15:14 in die Pause. Nachdem das Spiel in der zweiten Hälfte hektischer wurde und es rote Karten auf beiden Seiten gab, übernahmen die Gäste das Zepter und gingen in der 53. Minute erstmals in Führung. Wenige Sekunden vor Schluss hielt Matthias Nowak den Sieg für die Jahnler fest und so konnten auswärts zwei äußerst wichtige Punkte mit einem knappen 28:29 Sieg entführt werden.

Es spielten:
Krumpschmied, Nowak; Bäuerle (4), Böhm (4), Domay (8), J. Gottwald (2), P. Gottwald (3/2), Hafner (3), Kauer (3), Mogath, Rupp, Sommerlatte, Wohlang (2)

Kategorien: Spielberichte

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*