Die Mannschaft von Markus Stichler gewinnt das Vorspiel zum Stadtderby gegen den TSV Bartenbach 3 mit 28:24.

Die zweite Mannschaft startete mit einer konzentrierten Leistung in die erste Halbzeit und führte bereits in der 15. Minute durch das Tor von Jan Freitag mit 9:5. Die stark dezimierte Mannschaft von Markus Stichler zeigte eine nahezu fehlerfreie  erste Halbzeit und zog Tor um Tor davon. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhte Marc Schneiker auf eine komfortable 8-Tore-Führung zum 17:9 Halbzeitstand. Die noch recht frisch wirkende Mannschaft spielte Anfang der zweiten Hälfte konzentriert weiter und konnte in der 40. Minute sogar auf 22:13 erhöhen. Mit dem großen Vorsprung im Rücken und den  nun leider stark schwindenden Kräften und Verletzungen schmolz der Abstand quasi sekündlich. Unvorbereitete Würfe, die nun der Gästekeeper Lukas Mauritz sicher parierte, viele technische Fehler und müde Beine in der Deckung luden die Bartenbacher ein ums andere Mal zu leichten Toren ein. In der 55. Spielminute war es wieder ein offener Schlagabtausch und Bartenbach verkürzte auf 24:22. Einen glücklichen Abpraller vom Pfosten verwertete Fridolin Richter mit einem gekonnten Heber für die Vorentscheidung. Am Ende stand ein verdienter Sieg für die zweite Mannschaft zu Buche, der allerdings nach einer 9-Tore-Führung, noch einmal mächtig ins kippen geriet. Bleibt zu hoffen, dass Kader der Zweiten am kommenden Wochenende etwas breiter aufgestellt ist und die Last auf mehrere Schultern verteilt werden kann. Die 1b spielt am Samstag um 19:00 Uhr in der Parkhaushalle gegen den TV Schlat und würde sich sehr über reichlich Unterstützung von den Rängen freuen.

Es spielten: Tobias Lemke; Jan Freitag (5), Marc Schneiker (4), Tim Freitag (4), Maximilian Müller (4), Daniel Scuro (3), Philip Hofmann (3), Nathan Weiß (2), Tim Wohlang (2), Fridolin Richter (1). Dominik Markovsky

Kategorien: Spielberichte

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*