Letzten Sonntag war der TV Jahn Göppingen der Ausrichter des ersten Spieltages bei den Minis. Um 10:00 Uhr morgens trafen sich die jüngsten Handballjungen und Handballmädchen des TV Jahn Göppingen, TV Holzheim, FA Göppingen und der TSG Eislingen in der heimischen Parkhaushalle.

Nach einer kleinen Vorstellung der einzelnen Stationen, hauptsächlich für die Eltern, ging es dann in den vorgegebenen Spielformen des Kinderhandballs auch gleich los. Im 3 gegen 3 Aufsetzerball, wobei auf einem 12,5m x 6,5m großen Spielfeld auf 5m-Tore gespielt wird, traten zuerst die TSG Eislingen gegen FA Göppingen an. Währenddessen spielten die Jahnkinder Nummernball, wobei sie sich den Ball zupassen und danach eine extra Aufgabe absolvieren sollen (Purzelbaum, Sprung, Durchkriechen eines Kastenteils oder eine Stange umlaufen). Die Kinder des TV Holzheim absolvierten solange den Bewegungsparcour, in dem verschiedene Bewegungsformen ausgeübt wurden. Nach der ersten Aufsetzerballpartie wurde durchgewechselt. Unsrer Jahnkinder spielten eine super Partie Aufsetzerball gegen den TV Holzheim. Nach diesem letzten Spiel gab es noch ein kleines Trainingsspiel der Holzheimer Kinder gegen die Minis von FA Göppingen, da sie viele Kinder dabei hatten und alle Kinder ja auch spielen wollen und sollen. ES war ein tolles Kennenlernen der verschiedenen Spielformen im Minihandball und alle Vereine freuen sich schon auf den nächsten Spieltag am 23.10. in der Kuchener Ankenhalle bei der SG Kuchen-Gingen.

Kategorien: Spielberichte

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*