Am Mittwochabend traf der TV Jahn Göppingen in der EWS Arena im Nachholspiel auf die @hsg.owen_lenningen.

Das Hinspiel gewannen nach einer starken Leistung verdient die Göppinger, daher ging die Mannschaft von Trainer Tobias Papsch selbstbewusst in die Partie. Durch eine gute Abwehr und eine gute Torwartleistung der Jahnler konnten die Gegner lange bei nur wenigen Toren gehalten werden.

Offensiv fanden die Göppinger jedoch wie so oft nur schleppend ins Spiel. Beim Stand von 11:10 ging es somit in die Pause. Leider konnte der TV Jahn in der zweiten Hälfte defensiv nicht mehr an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen, leichte Fehler im Angriffsspiel führten zudem zu einfachen Toren für die HSG.

Die Göppinger schafften es schlichtweg nicht, den Rückstand auf weniger als 4 Tore zu verringern. Bei Abpfiff stand eine verdiente 24:29-Heimniederlage auf der Anzeigetafel.

Es spielten: Bäuerle (1), Böhm (6), Dichiser (2), Domay (2), Kauer, Mogath, Rummel (3), Schöllhammer (3), Scuro, Sommerlatte, Spörle (3/1), T. Wohlang, Y. Wohlang (4), Zeller


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*