Am vergangenen Spieltag reisten die Wolves zum Auswärtsspiel gegen die SG Kuchen/Gingen.
Der Landesligaabsteiger hat mit 2 Siegen aus den letzten zwei Spielen ordentlich an Selbstvertrauen im Abstiegskampf getankt und war daher schwer einzuschätzen.
Unter der Woche gut eingestellt auf die besondere Kaderkonstellation, starteten die Wölfe hoch konzentriert in die Partie. Die Abwehr rührte im Zusammenspiel mit Samuel Wolf im Tor von Beginn Beton an und der Angriff unter der Regie von Yannic Wohlang erspielte sich clever Tor um Tor.
Über 2:7 nach 10 Minuten und ‪6:10‬ nach 20 Minuten lautete der Halbzeitstand ‪6:14‬. Einziger Aufreger in Halbzeit eins war die Rote Karte für einen Spieler der SG, er nahm beim Gegenstoß eine Verletzung von Leon Rupp in Kauf, welche regelkonform bestraft wurde.
.
In Halbzeit 2 sahen die Zuschauer ein unverändertes Bild. Egal was die Heimmannschaft probierte, die Wolves hatten eine Antwort parat. ‪10:20‬ lautete der Spielstand in der 45sten Spielminute. Von diesem Zeitpunkt an schalteten die Wölfe ein paar Gänge zurück und ließen Ergebniskosmetik zu, ‪19:26‬ lautete der Endstand. Mit diesem Sieg ist man über die Winterpause nicht mehr von Platz 1 zu verdrängen und wir freuen uns über die Herbstmeisterschaft.
Leider verletzte sich unser Marc Hafner in der zweiten Halbzeit und fällt erst einmal für unbestimmte Zeit aus. Wir wünschen dir schnelle und gute Besserung.
.
Vielen Dank unseren treuen Zuschauern welche uns erneut zahlreich unterstützt haben.
.
.
#sieg #gowolves #staywoke #auswärtssieg #zweipunkte #herbstmeister #tvjahn #tvjahngöppingen #ungeschlagen #göppingen #handball #amateurhandball #wölfe #wolves #nextlevel


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*