Am heutigen Samstagabend empfangen die Wölfe in der Parkhaushalle den Heidenheimer Sportbund. Anwurf ist um 20 Uhr.

Die Gäste sind durchwachsen in die Saison gestartet und stehen mit 8:6 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Die Mannen von Trainer Somogyi haben sich vor der Saison namhaft verstärkt und setzen die kontinuierliche Entwicklung weiter fort. Aufgrund einiger Verletzungen konnten die Gäste den sehr guten Saisonsstart nicht halten und verloren zuletzt zweimal knapp. Die HSB hat eine körperlich starke Mannschaft die über viel Dynamik und spielerische Lösungen im Angriff verfügt. Das zeigen die vielen geworfenen Tore. In der Abwehr setzt Trainer Somogyi auf eine robuste 6:0 Formation.

Die Wölfe haben am Wochenende den knappen Sieg in Brenz ausgiebig gefeiert. Leider hat sich die Personalsituation nach diesem Spiel weiter verschärft und so fehlen neben Markus Spörle, Fabian Macke, Luka Khrlikar auch Pascal Gottwald in diesem wichtigen Heimspiel. Hinzu kommt noch, dass die Trainingswoche aufgrund beruflicher Verpflichtungen nicht optimal zur Vorbereitung genutzt werden konnte. So müssen die Jungs um Yannic Wohlang und Daniel Kauer vor allem in der Abwehr wieder eine Schippe drauflegen. Aufgrund der angespannten Spielersituation müssen die anderen noch enger zusammenrücken, um das Spiel so lange wie möglich offen zu gestalten.

Die Männer benötigen ordentlich Unterstützung von den Fans gegen einen starken Gegner.

#GoWolves

#goals

Kategorien: Männer 1

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*