Am heutigen Samstag steht die längste Ausfahrtsfahrt für die Jahnmänner auf dem Programm. Die Männer um Daniel Kauer gastieren beim TV Brenz. Anwurf der Partie ist um 19:30 Uhr in Sontheim.

Der landesligaerprobte Gastgeber ist bärenstark in die Saison gestartet und steht mit 12:2 Punkten an der Tabellenspitze der Bezirksliga. Ein besonderes Augenmerk gilt dem Torjäger Mäck und dem erfahrenen Höfel am Kreis. Die beiden Protagonisten bilden das Herzstück der Brenzer Mannschaft und sind sowohl in der Abwehr als auch Angriff Dreh- und Angelpunkt. Die Gastgeber haben letzte Saison vor allem in der heimischen Halle mit einer starken 6:0 Abwehr zu überzeugen gewusst. Als zusätzliche Herausforderung kommt noch die Stimmung in der Hermann-Eberhardt –Halle hinzu.

Bei den Wölfen ist man sich der Schwere der Aufgabe bewusst: mit einer kämpferisch und hochmotivierten Einstellung und einer weiteren Steigerung im Angriff möchte man die Partie möglichst lange offen gestalten um am Ende etwas Zählbares mit auf die lange Heimfahrt zu nehmen. Leider ist das Wolfsrudel dezimiert und kann nicht in Bestbesetzung antreten. Die Wölfe würden sich über jeden Unterstützer sehr freuen.

#GoWolves

#goals

Kategorien: Männer 1

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*