Die 2.te des TV Jahn ist an den letzten beiden Wochenenden in die Saison gestartet.
Den Anfang bildete Sonntag 25.09. das Heimspiel gegen die SG Hofen/Hüttlingen 5 in der Parkhaushalle.
Nachdem Nico in der 1.min gleich mal den ersten 7m der Saison verballerte, fand man anschließend recht gut in die Partie. Die ersten 10 min. hatte man das Spiel im Griff und konnte sich immer wieder mit 2-3 Toren absetzen. Danach entwickelte sich ein engeres Spiel in dem der Gast erst in der 25 min. erstmals mit 12:11 in Führung gehen konnte. Es gelang den Jahn Männern beim 13:13 letztmalig der Ausgleich, bevor man in den letzten 3 min. noch drei Gegentreffer zum 13:16 Halbzeitstand hinnehmen musste.
In der Halbzeit nahm man sich vor, vor allem besser in der Abwehr zu stehen und den Gegner rechtzeitig am Abschluss zu hindern.
Gleich im ersten Angriff des Gegners in der 2. Hälfte ging man leider wieder zu schlafmützig zur Sache und kassierte folglich das 17. Gegentor. Routiniert verwalteten die erfahrenen Gäste nun den 4-5 Tore Vorsprung und den Jahnler gelang es nicht die Angriffe letztlich zu unterbinden. Als man 7 min. vor dem Ende nochmal auf 21:24 verkürzen konnte, witterten die Jungs nochmal eine letzte Chance aber es gelang nicht mehr die Gäste nochmal in Bedrängnis zu bringen. Letztlich stand ein 22:27 Heimniederlage zu Buche, die umgehend im ersten Auswärtsspiel am kommenden Wochenende ausgeglichen werden sollte.Hierbei war Sonntags die HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf 4 der Gegner in der Lautertalhalle. Bei der jungen Truppe der HSG konnte man von einem schnellen Spiel ausgehen, aber durch die Aushilfe von Kai, nach seiner langen Verletzungspause, und Thomas von der 1.ten hatten wir auch einen großen Kader zur Verfügung um hier mithalten zu können.
Mit einer 4:1 Führung begann es nach 4 min. auch gleich sehr vielversprechend. Leider kassierte man in der 7 min. umgehend den Ausgleich. Die nächsten 10 min. entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bis die HSG sich durch starkes und schnelles Konterspiel mit bis zu fünf Toren zum 17:12 absetzten konnte. Die Jahn Männer ließen sich davon aber nicht beeindrucken und es gelang zur Halbzeit noch auf 18:19 heranzukommen.
In der Halbzeit schwor man sich nochmal ein, die gegnerische Abwehr durch ein laufstarkes Angriffspiel durcheinander zu wirbeln und so die Lücken für den erfolgreichen Torabschluss zu schaffen.
So gelang auch prompt zu beginn der 2. Hälfte durch Daniel der Ausgleich. In der 36 min. konnte man das erste mal wieder in Führung gehen und nun hatte man das Spiel und den Gegner auch vollends im Griff. In der 54 min. wurde mit dem 32:25 die höchste Führung in der Partie herausgeworfen. Danach schaltete man ein paar Gänge herunter und die HSG kam folglich dreieinhalb Minuten vor dem Ende nochmal auf 30:33 heran. Diesen Vorsprung aber ließ man sich nicht mehr nehmen und am Ende wurden mit dem 34:31 Auswärtssieg die ersten Pluspunkte erspielt.Im nächsten Spiel am Samstag den 22.10. bei der TSG Eislingen sollen möglichst weitere Punkte gewonnen werden.

Kategorien: Männer 2

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*