Leider musste, aufgrund von zahlreichen Absagen, das Heimspiel gegen die HSG Winzingen-Wißgoldingen 3 in der EWS, mit einer Rumpftruppe bestritten werden. Da der Gegner dagegen mit einem starken Kader antreten konnte war von Beginn an klar dass es ein sehr schweres Spiel für die verbliebenen Mannen werden würde.

Zu Beginn konnte man noch gut mithalten und das Spiel relativ ausgeglichen gestalten. Dann kam der erste Bruch ins Spiel und die HSG zog auf 6:12 davon. Man versuchte bis zum Pausentee nochmal alles zu geben und so ging es letztlich mit 10:16 in die Halbzeit.

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich aufgrund der fehlenden Alternativen nicht viel und der Substanzverlust machte sich entsprechend bemerkbar. So verlor man auch diese Halbzeit mit 10:16 so dass der Endstand von 20:32 nach der Schlusssirene feststand.

Die Angetretenen Jahn Männer haben sich kämpferisch jedenfalls  nichts vorzuwerfen und es bleibt zu hoffen dass im nächsten Spiel, am Sonntag gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer HG Aalen-Wasseralfingen 2 , der Kader wieder stärker besetzt ist um ein neuerliches Debakel zu vermeiden.

Ergebnis: TV Jahn Göppingen II vs SG Winzingen-Wißgoldingen III  20:32

Es spielten: Michael H. (TW), Sebastian H. (TW),  Daniel K. , Alex S. (3),  Ralf D., Nico W. (8), Thomas R. (1), Tobi D. (2), Hari E. (4),  Dominik M. (2)

Kategorien: Männer 2

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*